FAQ

RIEGER CONSULTING & COACHING
FAQ

Was unterscheidet RCC von anderen Anbietern?

All-in-one: Wir treten den Beweis an, daß die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse aus dem Consulting-Auftrag auch nachweislich stimmig sind und lassen das Linienmanagement und deren Crews beim Realisieren nicht „im Regen stehen“. Wir coachen dort, wo es dabei notwendig ist und wir trainieren ggf. neues Know-how & Skills.

Was kosten Sie unsere Leistungen?

Da wir von diesem Weg –„Wir beweisen, was wir konzipieren“- überzeugt sind, ist ein Großteil unseres Honorars umsetzungserfolgsabhängig. Da wir keine „pret-a-porter“ (Stangenware) erzeugen, sondern auf Maßgeschneidertes für Ihr Unternehmen setzen, bieten wir auch ein ebensolches maßgeschneidertes Honorar-Modell, das auf ihr Vorhaben paßt und partnerschaftlich ausgelegt ist. Nach einem ersten Fact-finding-Gespräch offerieren wir Ihnen gerne das Angebot für Ihr Unternehmen.

Wie gehen wir vor?

Vor Start jeder Konzeption -sei es nun im Bereich des Consultings, Coachings oder Trainings- beziehen wir ausgewählte Proponenten aus der Riege vom „Problem“ Betroffenen und der Umsetzungsverantwortlichen ein. Das kann in Abhängigkeit von Inhalt, Größe und Auswirkung in Form von z.B. strukturierten Einzelinterviews und/oder moderierten Workshops erfolgen. Ziel dabei ist es, soweit gesichert wie möglich, die Noxe zu lokalisieren – wir suchen also die Ursache/n zu finden und nicht die Symptome zu behandeln. Basierend auf diesen Erkenntnissen legen wir dann mit Ihnen gemeinsam den Methoden-Mix und das Prozedere final fest. Maßgeschneidertes statt Stangenware.

Wie lernen die Lernenden bei uns?

Lernen ist reflektierte Erfahrung. Das erfordert einen offenen Zugang des Lernenden. Und wer das Herz nicht frei hat, blockiert sich selbst auf anderen Ebenen. Bewußt fragen wir daher: „Wie gut ist Ihr Team, Ihr Bereich, Ihre Organisation aufgestellt?“, Wie stehen die Menschen zueinander?“, um als Lernbegleiter, den Lernenden optimalen methodischen Weg zu zeigen.

Was ist ein „Lernbegleiter“?

Wir können nicht für Andere lernen. Jeder Mensch lernt in letzter Konsequenz für sich selbst. Unsere Aufgabe ist es, die Lernenden bei diesem Tun effizient zu unterstützen/begleiten und ggf. Wege zum Lernerfolg aufzeigen.

Was ist das Partizipationsmodell?

Partizipation meint Einbeziehung – derer, die zum einen vom „Problem“ betroffen sind, zum anderen die nach erfolgtem Beschluß des „Neukonzeptes“ die Umsetzungsverantwortung haben. Wenn Vertreter der jeweiligen Gruppe bereits in die Lösungsentwicklungsphase einbezogen werden – also das „Neue“ mitgestalten- ist die Umsetzungswahrscheinlichkeit mindestens 4x so hoch und schneller im Vergleich zu einem Expertenmodell. Die gemeinsam erarbeiteten Lösungsvorschläge sind dann immer ein Stück weit „auch meine“ an Stelle von „nur Deine“ Lösung.

Was ist ein Expertenmodell?

Einige wenige Experten erarbeiten einen Lösungsvorschlag, der nach erfolgter Entscheidung, dann zur Umsetzung ausgegeben wird. Das geht bzgl. Zeitlinien zwar schneller als im Vergleich zum Partizipationsmodell, der Umsetzungsgradient ist nachweislich deutlich schlechter – von subkutanen Widerständen und neue Kreativitäten „Warum das nie und nimmer so funktionieren kann“ verschlingen Zeit, Energie und Geld – Ihr Geld….

Wie lassen sich Investitionen in die Bildung rechnen?

Alles und Jedes können auch wir nicht rechnen. Das sich aber so gut wie nichts an Rentabilitätenbei Bildung darstellen läßt, können Sie getrost als „Grimm´s Märchen“ verbuchen – wer immer Ihnen das auch erzählt haben mag. Wir haben eine überprüfbare Methode entwickelt, mit der Sie nahezu alle diesbezüglichen Investitionen korrekt in Rentabilitäten ausdrücken können.

Was passiert eigentlich mit meinen eingegebenen Daten?

„Das, was Sie damit tun“, denn Ihre Daten bleiben bei Ihnen. Von uns entwickelte Tools (z.B. Personal-Index, Selbstlernsysteme o.ä.) werden in Ihrem Intranet implementiert. Sollte das aus welchen Gründen nicht möglich sein, installieren wir die Applikationen beim einen Provider Ihres Vertrauens.

Was ist der Personal-Index-Sales?

Der P-Index-Sales ist ein von uns entwickeltes und intensiv getestetes Online-Werkzeug, das allen, die mit der Einschätzung von Menschen-als-Menschen zu haben z.B. Mitarbeiter im Vertrieb, hilft, dieses rasch und vertriebsfreundlich tun zu können. Damit können Sie unterstützend zu den persönlichen Eindrücken feststellen, wie „tickt“ der Kunde als Mensch, um diesen emotional richtig adressieren zu können. Damit läßt sich die Vertriebsleistung nachweislich steigern.